20.06.2019
Hans-Peter Herterich gewinnt erstmals Vereinsmeisterschaft

In der Vereinsmeisterschaft des SC Schnaittach wurde ohne den Vorjahressieger Christian Thoma im fünfrundigen Schweizer System ein neuer Vereinsprimus ermittelt. Neun Teilnehmer maßen sich in klassischer Bedenkzeit und mit Hans-Peter Herterich verewigte sich seit vielen Jahren mal wieder ein neuer Spieler auf der Trophäe.



           
         „Hans-Peter Herterich wird Vereinsmeister 18/19 beim SC Schnaittach.“

Mit einem Sieg gegen Schwarz, zwei Remisen gegen Gläsel und Staar sowie einem kampflosen Punkt gegen Müller stand jedoch Bayer vor der Schlussrunde mit 3 Zählern als alleiniger Tabellenführer an der Spitze. Ihn trennte allerdings auch nur ein halber Zähler von den drei Verfolgern Schwarz, Herterich und Geißler. Da Geißler das Verfolgerduell gegen Schwarz für sich entscheiden konnte, war Bayer gegen Herterich auf einen ganzen Punkt angewiesen, um sich nicht auf die Feinwertung verlassen zu müssen. Doch der Drittplatzierte der 4. Runde, Hans-Peter Herterich, hatte selbst noch ein Wörtchen um den Titel mitzureden. Nach drei Remisen gegen Federsel, Geißler und Schwarz sowie einem Punkt durch Spielfrei startete Herterich minimalistisch und gleichzeitig sehr effizient in das Turnier. Mit der Tabellenspitze in Reichweite und der besseren Feinwertung gegenüber Geißler, dem Tabellenersten im Live-Ranking, lief Herterich zur Höchstform auf und besiegte den 150 DWZ-Punkte höher gewerteten Bayer mit den schwarzen Steinen. Mit seinem ersten Sieg im Wettbewerb schob sich Herterich im letzten Moment tatsächlich noch an Bayer, Schwarz, Staar und Geißler vorbei.

Der 1.Vorsitzende Hans-Peter Herterich kann sich in seiner fast 50-jährigen Vereinszugehörigkeit nun erstmals mit dem Titel des Vereinsmeisters belohnen und nächstes Jahr direkt das Projekt Titelverteidigung antreten. Der SC Schnaittach gratuliert dem sympathischen Schachfreund von Herzen!

Die Endplatzierung 		(Punkte, Buchholz, Sonneborn-Berger):

1. Herterich, Hans-Peter 3,5 11,0 8,00 2. Geißler, Ferdinand 3,5 9,5 6,75 3. Staar, Werner 3,0 11,0 6,50 4. Bayer, Willi 3,0 9,5 6,25 5. Schwarz, Norbert 2,5 11,5 5,00 6. Gläsel, Norbert 2,5 11,0 5,75 7. Federsel, Hans 2,5 9,5 4,75 8. Diaz, Julio 2,5 9,0 5,00 9. Müller, Waldemar 2,0 11,0 5,00

(Bericht: Christian Thoma)


  Menü