01.02.2019
Endspiel leicht gemacht

Jeder aktive Spieler kennt wohl das Bonmot, dass es sehr schwierig ist, eine gewonnene Partie zu gewinnen. Dies durften und mussten die Spieler des SC Schnaittach in der aktuellen Spielzeit gleich einige Male erfahren. So konnte die erste Mannschaft an den vier Spieltagen der laufenden Saison aus 22 ausgetragenen Partien nur mickrige 2 Brettsiege einfahren, wenngleich in der ein oder anderen Stellung sicher mehr drin gewesen wäre.

   
                           „Die Schnaittacher Spieler beim Endspieltraining.“
   

Viele der ausgespielten Partien, in denen sich die Kontrahenten also nicht bereits im frühen Mittelspiel auf ein Remis einigten, kippten in den vergangenen Wochen oftmals erst im Endspiel, wenn jeder Bauernzug spielentscheidend werden kann. Umso wichtiger ist es, gerade hier elementare Techniken in variierenden Stellungen wiederholt einzuüben, um sie in einer Wettkampfsituation auch abrufen zu können.

Willi Bayer, der Spielleiter des SCS, widmete mit Blick auf die bevorstehende zweite Saisonhälfte deshalb seinen Lehrabend dem Endspiel. Besonderen Wert legte er dabei auf reine Bauernendspiele und führte vor, wie schmal der Grat zwischen Sieg, Remis und sogar Niederlage sein kann. Ergänzt wurden die theoretischen Übungen und teils konstruierten Stellungen um eine Endspielanalyse vom dritten Spieltag, an eben eine gewonnene Stellung nicht gewonnen werden konnte. Abgeschlossen wurde die abwechslungsreiche und interaktive Stunde durch einen Wettbewerb mit verschiedenen thematisch passenden Stellungen. In diesem sammelten Ehrenvorsitzender Norbert Schwarz, ehemaliger Kreisspielleiter Norbert Bader und Jugendtrainer Christian Thoma die meisten Punkte erzielen und wurden mit kleinen Preise belohnt.
    
v.l.n.r.2.Platz N.Bader, 1.Platz Ch.Thoma, 3.Platz N.Schwarz		Willi Bayer bei seinem Vortrag
Der SC Schnaittach bedankt sich bei seinem Spielleiter Bayer für die Organisation und Durchführung des gelungenen Lehrabends. Man darf gespannt sein, wann die Endspieleinheit erste Früchte trägt.


Fragebogen

Auflösung


(Bericht: Christian Thoma)


  Menü